Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung des Zahnhalteapparates. Unbehandelt kommt es zu einem schleichenden Knochenabbau. Die Erkrankung verläuft meist beschwerdefrei. Schmerzen treten oft erst im fortgeschrittenen Stadium auf. Keime / Bakterien können über die Zahnfleischtaschen in die Blutbahn gelangen.

Parodontitis

  • schlechte oder falsche Mundhygiene, Zahnstein
  • Rauchen, vier- bis sechsfach erhöhtes Risiko
  • Diabetes, schlecht eingestellter Blutzucker
  • genetische Veranlagung, selten
  • Professionelle Zahnreinigung, Instruktion und Motivation
  • Kürettage der Zahnfleischtaschen, ...
  • Recall (Verlaufskontrolle)

Die Anzeichen:

  • Zahnfleischbluten
  • Mundgeruch
  • Zahnfleischrückgang
  • Zahnlockerung /-wanderung

Die Therapie:

Die Risikofaktoren: