Entfernung von Weisheitszähnen
Behandlung von Entzündungen im Mund - Kieferbereich
Freilegung von verlagerten Zähnen
Implantologie
Kieferhöhlenoperationen
PA-Behandlungen (Zahnbetterkrankungen)
Therapie von Kiefergelenkserkrankungen
Sinuslift - Knochenaufbau
Speicheldrüsenbehandlungen
Therapie von Mundschleimhaut- und Kieferveränderungen
Traumatologie
Wurzelspitzenresektionen (WSR)
Fachzahnärzte für Oralchirurgie
haben eine 4-jährige Weiterbildung absolviert.
Ihr Fachgebiet ist die Chirurgie der Zähne, des Mundes und der Kiefer, sowie der benachbarten Gewebe.
Für viele chirurgische Eingriffe im Mund-/ Kieferbereich ist es besonders wichtig zahnärztliche Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Insbesondere bei einer Implantation muß nicht nur das Implantat optimal im Knochen verankert werden, sondern auch ein adäquater Zahnersatz hergestellt werden. Aufgrund ihrer Erfahrung und Ausbildung eignen sich Oralchirurgen dafür im besonderen Maße.
(Auszug aus www.oralchirurgie.org)